Moderne Melioration

Allgemeine Informationen

Anlässlich der Auflösungsversammlung der Bodenverbesserungsgenossenschaft Boswil vom 17. Januar 2014 informiert die Gemeinde Boswil über das rund 13-jährige Projekt, welches die landwirtschaftliche und ökologische Situation und damit auch die Landschaft rund um Boswil prägend veränderte.
Auf dieser Seite können Sie auf verschiedene Art und Weise Informationen zum Projekt erfahren und interaktiv erleben. Detaillierte Angaben zum Projekt finden Sie im unten stehenden Schlussbericht.


Die Ausführungskommission der BVG Boswil hat beschlossen, anstelle eines üblichen Gedenksteines verschiedene Informationstafeln zu den ausgeführten Massnahmen der Modernen Melioration Boswil zu erstellen. Die Standorte der einzelnen Tafeln und deren Inhalt können über die Informationsplattform in Erfahrung gebracht werden.
Diese Plattform stellt benutzerfreundlich aufgearbeitete Daten zu verschiedenen Themen in einer eigens dafür entwickelte Applikation interaktiv zur Verfügung. Insbesondere Fragen zu den einzelnen Bewirtschaftungsparzellen (Fläche, Bodenbewertung und Eigentümernummer) können selbständig und kostenlos beantwortet werden. Eine detaillierte Bedienungshilfe wird bereitgestellt.

 

 

Begriff

Der Begriff „Moderne Melioration“ wurde in Boswil zum ersten Mal so richtig geprägt. Er steht nicht nur für andere gängige Ausdrücke wie Güterzusammenlegung, Güterregulierung, Gesamtmelioration, Integralmelioration, Strukturverbesserung, Felderregulierung, Landumlegung, Bodenverbesserungen, Arrondierung, Felderneuordnung usw. Mit dem Adjektiv „modern“ soll auch ausgedrückt werden, dass neben den Interessen des Hauptpartners Landwirtschaft auch die diejenigen der Raumplanung, des Natur-, Landschafts- und Umweltschutzes und der Öffentlichkeit berücksichtigt werden müssen. Zudem wird auf die Mitwirkung der Genossenschafter und eine aktive, optimale Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat und den kantonalen Fachstellen grossen Wert gelegt.

 

 

Projekt in Kürze

  • Grundeigentümer: 214
  • Anzahl Bewirtschaftungs-Parzellen alt: 730
  • Anzahl Bewirtschaftungs-Parzellen neu: 190
  • Perimeterfläche Flur: 736 ha
  • Perimeterfläche Wald: 23 ha
  • Wegebau: 40‘420 m
  • Bachöffungen / - aufwertungen: 8‘545 m
  • Bünzrenaturierung 2‘800 m
  • Gesamtkosten: 14.5 Mio. Fr.
  • Projektdauer: 2001 - 2013

 

 

Ziele und Massnahmen

  • Landumlegung als Basis für eine rationelle Bewirtschaftung der neu entstehenden Flächengewanne
  • Arrondierung der bestehenden Landwirtschaftsbetriebe mit Zusammenlegung und Bereinigung der Pachtflächen (Pachtlandarrondierung)
  • Anpassung und Ergänzung des Flurwegnetzes
  • Verbesserung der bestehenden Wege für die landwirtschaftliche Nutzung
  • Offenlegung von bestehenden Entwässerungs-Hauptleitungen zu neuen Wiesenbächen
  • Aufwertung der bestehenden Bäche und der Bünz
  • Aufwertung der Landschaft mit neuen Ökoflächen, Pufferzonen, Hecken, Obstgärten und abggestuften Waldränder
  • Sicherung der Grundwasserschutzzonen
  • Grundlage für die Ablösung der alten Grundbuchvermessung (Kegelprojektion) mit einer neuen numerischen Vermessung in Zylinderprojektion gemäss dem heutigen Standard der amtlichen Vermessung (AV 93) des Perimetergebietes.

 

 

Interessante Dokumente / Anlagen

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung
Zentralstrasse 12
5623 Boswil
Telefon 056 678 90 00
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
  • Mo: 08:00 - 11:45 / 13:30 - 16:30 Uhr
  • Di: 08:00 - 11:45 Uhr / Nachm. geschlossen
  • Mi: 08:00 - 11:45 / 13:30 - 18:00 Uhr
  • Do: 08:00 - 11:45 / 13:30 - 16:30 Uhr
  • Fr: 07:30 - 14:00 Uhr (durchgehend)
© 2013 | Gemeinde Boswil